top of page

ETIKA NEWSLETTER

Registriere Dich für unseren Newsletter

Abboniere dich zu unserem Newsletter und erhalte 2 Mal im Monat wertvolle Tipps und Impulse sowie Neuigkeiten über ETIKA, die dir dabei helfen Nachhaltige Lieferketten aufzubauen.

Danke für die Anmeldung!

the_beye48.jpg

Auszug aus unserem letzten Newsletter

3 Tipps, wie Nachhaltigkeitsverantwortliche wirksame LKSG-Schulungen aufbauen können:

1. Gute Lernziele definieren
Gute Lernziele enthalten Verben wie "auflisten, erklären, identifizieren" anstatt Wörter wie "verstehen" und "kennen".

2. Lernerfahrung bestmöglich gestalten
Aktive Einbindung der Lernenden sowie multisensorische Stimulation. Orientierung an "gerhin-gerechtem" Lernen.

3. Passendes Format wählen
Lernziel bestimmt das Fomat. Sollen Teilnehmende nur Inhalte wiedergeben reichen Lernvideos. Sollen Teilnehmende beurteilen, ob Fälle konform oder nicht konform sind, sind andere Formate geeignet.

circles-symbol.png

Über ETIKA

the_beye14.jpg

Hallo, ich bin Federica Suess, Gründerin von ETIKA.

Seit mehr als 10 Jahren arbeite ich daran, die Themen Nachhaltigkeit und Menschenrechte für Unternehmen zu vereinfachen und sinnvoll in die Unternehmensprozesse zu integrieren.

Zusammen mit Geschäftsführer*innen, Nachhaltigkeitsmanager*innen, Qualitätsmanager*innen und Beschaffungsteams entwickeln wir Lösungen, die das Lieferantenmanagement stärken, Kundenwünsche befriedigen und die Unternehmenswerte lebendig machen.

Wir arbeiten mit Unternehmen zusammen, die kein Interesse an Greenwashing haben, sondern Nachhaltigkeit als essenziellen Bestandteil des Unternehmenserfolgs verstehen.

Blog

bottom of page